Seit über 150 Jahren bietet die Concordia zeitgemäße, lebensnahe Versicherungslösungen für Privatkunden, Gewerbebetriebe und die Landwirtschaft. Auch heute noch entstehen die Leistungen aus dem Gedanken
der Gegenseitigkeit – da zu sein, wenn das Unvorhersehbare passiert.
Mit bundesweit über 1.250 Mitarbeitern sowie einem dichten Netz von Concordia Vertretungen und Geschäftspartnern werden mehr als 1,3 Millionen Kunden betreut. Sicherheit für die Kunden prägt die konservative Anlagestrategie der Kundengelder. Gesundheits-, Pflege- und Altersvorsorgeprodukte sind deshalb langfristig und nachhaltig aufgestellt.

Die Herausforderungen

Die aktuelle Aufgabenstellung bzw. Herausforderung bestand darin, ein Konzept zu entwickeln, wie der digitale Arbeitsplatz der Zukunft ausgestaltet sein könnte.
Darüber hinaus sollten ein erster Prototyp und eine Wirtschaftlichkeitsbetrachtung erfolgen.

„Ein digitaler Arbeitsplatz muss die Mitarbeiter aller Unternehmensbereiche bei der täglichen Arbeit bestmöglich unterstützen. Daher ist es von entscheidender Bedeutung, die wahren Bedürfnisse der Kollegen/Innen zu identifizieren um diese in der Umsetzung berücksichtigen zu können. Nur so wird der zukünftige digitale Arbeitsplatz nicht als ein zusätzlich zu bedienendes Tool angesehen, sondern als wirkliche Entlastung durch die gegebenen Funktionen.“

Jörg Diesing, Organisationsberatung, Concordia

Vorteile des zukünftigen digitalen Arbeitsplatz

  • Relevanzsteigerung und Personalisierung durch rollenbasierte Informationsbereitstellung
    Informationen und Inhalte werden basierend auf der Rolle des Nutzers personalisiert zur Verfügung gestellt
  • Arbeitsorganisation und Produktivität verbessern
    Zusammenführung aller relevanten Informationen in einem persönlichen Arbeitsbereich
  • Erhöhung der Mobilität
    Durchgängige Struktur und einheitliche Navigation auf allen Endgeräten
  • Zentraler Zugriff auf Teaminformationen und nachhaltiger Informationsbereitstellung
    Zentrale zielgruppenorientierte Bereitstellung von Informationen und Inhalten
  • Schneller und transparenter Austausch im Team
    Abbau der internen Mailnutzung und transparenter Austausch über Aktivitätenstrom
  • Übergreifende Suchfunktion
    Reduzierung von Suchzeiten nach Informationen und dadurch mögliche Beschleunigung von Bearbeitungszeiten
  • Zentraler Zugriff auf integrierte Systeme
    Schneller und direkter Zugriff auf angebundene Kommunikationstools und angebundene Systeme

Benefits für die Concordia

  • Sammlung wichtiger Erkenntnisse über den zukünftigen Digitalen Arbeitsplatz
  • Wichtige Umsetzungspunkte sind identifiziert und können für weitere Projekte als Basis genutzt werden
  • Durch die Visualisierung kann einfacher mit weiteren Personen diskutiert werden
  • Möglichkeiten für erweitertes Feedback z.B. im Management
  • Abgleich der Unternehmensstrategie mit der für einen digitalen Arbeitsplatz

"Wir haben die GIS Mitarbeiter als zuverlässige, kompetente und methodisch sichere Projektpartner erlebt."

Jörg Diesing, Organisationsberatung, Concordia

Haben Sie Fragen?

Lisa Marie Tomaschek
Marketing ManagerinGIS AG - Hannover+49 151 54429937Kontakt aufnehmen